Buchhaltung einfach & günstig erledigen: sevDesk
Buchhaltung einfach & günstig erledigen: sevDesk

Infos zu sevDesk

Deine Buchhaltung selbst erledigen, ganz ohne Buchhaltungskenntnisse – das verspricht sevDesk seinen Kunden. Die Buchhaltungssoftware nimmt dich dazu an der Hand, von der Angebotserstellung über Rechnungsversand hin zur Verbuchung von Zahlungseingängen und Warenwirtschaft. SevDesk verfügt auch über einen DATEV-Export für deinen Steuerberater. Zudem gibt es eine direkte Schnittstelle zum Finanzamt, die du für deine Umsatzsteuervoranmeldung brauchst. Weitere Features sind ein Online-Kassenbuch und die automatische Erstellung einer EüR bzw. GuV. Bisher 80.000 Kunden nutzen die Buchhaltungssoftware der sevDesk GmbH mit Sitz in Offenburg. Zu den Kunden zählen Selbstständige, Freiberufler, Startups und Einzelunternehmen, aber auch bereits etablierte bzw. größere KMU.

So funktioniert sevDesk

Um sevDesk zu nutzen, gibst du deine E-Mail-Adresse an, mittels der du erst mal einen kostenfreien Account eröffnest. Mit diesem kannst du alles testen, was sevDesk an Buchhaltungshilfe bietet. Rechnungen fotografierst du mit der sevScan App. Alternativ kannst du bereits digital vorliegende Rechnungen und Belege per E-Mail an sevDesk einsenden. Auch ein Upload per Drag & Drop ist möglich. Egal, welchen Weg du wählst: Die Belege werden dann erfasst und sortiert sowie den passenden Buchhaltungskonten zugeordnet. Ebenso automatisch werden weitere Buchhaltungsschritte erledigt, von der Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung hin zum DATEV-Export für Steuerberater & Co. Ganz mobil funktioniert das alles übrigens auch: Die SevDesk Go App (für iOS und Android) lässt dich die oben genannten Funktionen schnell und präzise ausführen. Mit deinem Smartphone fotografierst / scannst du Belege, die dann ebenfalls erfasst, sortiert und zugeordnet werden. Dazu schreibst du auch Rechnungen aus der App heraus sowie verwaltest deine Kunden.

Screenshot der sevDesk-App für Buchhaltung per Smartphone

Per App kannst du Buchhaltung bequem von unterwegs erledigen. Bild: Screenshot Webseite sevDesk

Kosten

SevDesk kannst du 14 Tage lang kostenfrei ausprobieren. Diese Testphase verlängert sich nicht automatisch – bei Nichtgefallen stoppt die Nutzung des Programms. Gefällt dir das Buchhaltungsprogramm jedoch, geht es an die Wahl der passenden Option für dich. Drei Grundmodelle stehen zur Auswahl: Rechnung, Buchhaltung und Warenwirtschaft.

Die Gebühren zahlst du wahlweise per Kreditkarte oder PayPal. Du hast auch die Möglichkeit, ein Zweijahresabo abzuschließen, bei dem du gegenüber monatlicher Zahlweise sparst: heruntergerechnet dann 6,90 €/ 13,90 € / 39,50 € monatlich.

Preismodell von Sevdesk in einer Übersicht

Besonderheiten bei sevDesk

Für Wechsler bietet sevDesk einen Bonus an: Hast du bereits ein Buchhaltungsprogramm, möchtest aber aus diesem wechseln, belohnt sevDesk dies mit bis zu 50 % Rabatt. Halt also nach dem Wechselrabatt Ausschau! Ebenso erwähnenswert ist die integrierte Zeiterfassung. Mit dieser kannst du deinen Zeitaufwand bequem dokumentieren und den entsprechenden Kunden zuordnen und in Rechnung stellen. Das Feature soll demnächst um ein intuitives Time Tracking erweitert werden, eine Live-Aufzeichnung deiner Kundenzeit. Dazu gibt es weitere nützliche Add-Ons bzw. Integrationen. So kannst du deine Rechnungen vorfinanzieren lassen, E-Commerce einbinden, Mitarbeiter managen oder Reisekosten abrechnen – je nachdem, was du brauchst.

Videos

Social Media

SevDesk ist auf YouTube vertreten, wo du u. a. Testimonials von Nutzern der Buchhaltungssoftware findest. Dazu gibt es Tutorials für dich. Ebenso ist sevDesk auf Facebook, Twitter, Pinterest und LinkedIn zu finden, jeweils mit kanaltypischen Beiträgen von Unternehmenshintergrund zu Buchhaltungsthemen allgemein.

Screenshot der Webseite sevDesk mit Übersicht der angebotenen Hilfe für Buchhaltungskunden: Forum, Blog, Tutoiral, Webinar.

SevDesk nimmt dich als Buchhaltungsunkundiger an die Hand und bietet neben Blog und Hilfeseiten auch Webinare und andere Tutorials zum erfolgreichen Start deiner Selbstständigkeit. Bild: Screenshot Webseite sevDesk

Fazit zu sevDesk

SevDesk kommt recht frisch daher und verspricht auch Buchhaltungshassern einen entspannten Umgang mit Belegen, Rechnungen, Steuern & Co. Eine App ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar, wobei du sevDesk aber auch einfach im Browser nutzen kannst. Deine Daten sind von überall abrufbar, zugleich verschlüsselt und durch DDoS Protection zusätzlich geschützt. Die Grundfunktionen kannst du auf Wunsch durch diverse Integrationen ergänzen. Die monatliche Nutzungsgebühr ist wettbewerbsfähig und kann sich sehen lassen. Wir finden: Probier es mit der 14-tägigen kostenfreie Testphase aus!

Zum Anbieter

sevDesk Erfahrungen

2.4
2.4 von 5 Sternen
12 Bewertungen
2.4 von 5 Sternen
0.8
0.8 von 5 Sternen
6 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.8 von 5 Sternen
6 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.8
1.8 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.8 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.8
2.8 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2020
2.8 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2019
5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Schade das man nicht 0 Sterne vergeben kann. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll? Es ist eine reine Katastrophe. Ich kann doch nicht der einzige sein der mehr als 100 wiederkehrende Rechnungen erstellt? Es klappt so ziemlich vieles nicht. Kontodaten werden teilweise nicht abgerufen, teilweise doppelt importiert. Von den wiederkehrenden Rechnungen werden sporadisch einfach welche ausgelassen. Automatischer Kontoabruf funktioniert nicht, funktionierte nie. Zahlungszuordnungen sind peinlich, nicht mal ansatzweise gute Vorschläge zu den Buchungen. Bei Splittbuchungen werden sporadisch immer andere Optionen angeboten (Teilzahlung, Skonto, etc) aber nie verlässlich alle Optionen. Manchmal ist das Dropdown Menue auch einfach leer und man kommt nicht weiter. SevDesk funktioniert einfach nicht zuverlässig und es kann nicht sein das man einen Computer bei der Arbeit kontrollieren muss. Das ist das schlimmste was mir in 20 Jahren Buchhaltungssoftware passiert ist. Man sollte euch verklagen. So viele zugesagte Optionen, welche nicht funktionieren. Das grenzt schon an Betrug. Leute im First Level Support, die von rein gar nichts eine Ahnung haben. Ich überlege nur grob, mir würden noch mindestens 10 andere Dinge einfallen die nicht funktionieren aber wo soll das hinführen? Einzig verlässlich war eure Rechnung an mich. Inkl separater Berechnuing einer Zusatzleistung, 2,80 auf 2 Din A4 Seiten mit millisekundengenauer Aufzählung der Nutzung. Das ist filmreif! Sevdesk ist geeignet für User die unter 3 Rechnungen im Monat schreiben und ihre Zahlungseingänge manuell überbliclen können. - von Marc | 13.09.2021
  2. SevDesk hat anscheinend seine eigene Buchhaltung nicht im Griff. Mir wurde trotz Zahlung der Zugang gesperrt und nicht mehr freigeschaltet. Der Support antwortet mit Standardmails die kein Stück zur Lösung beitragen. Habe daraufhin fristlos gekündigt und warte bis heute auf mein Geld. Nie wieder! - von Ivo | 25.08.2021
  3. Der Software fehlt es an vielen Grundlagen, des weiteren gibt es immer mehr Bugs und Fehler in der Software. Bei uns hat sogar jemand gekündigt wegen Sevdesk. - von Lukas | 24.08.2021
  4. Ich benutze Sevdesk seit mehren Jahren und kann nur sagen das es keine verlässliche Software ist. Leider immer wieder Fehler die auch finanzielle Schäden verursachen können. Man muss ständig überprüfen ob das Programm keinen Fehler macht. Support nimmt Anliegen nicht sehr ernst. Fehler werden leider nicht sofort behoben. Gebt eure Belege lieber einem Steuerberater oder nehmt eine andere Software. Ich werde auch so bald wir möglich wechseln. - von Daniel | 5.07.2021
  5. Super nervig das Programm, immer neue Funktionen, Verbindungsprobleme, Kundensupport nicht wirklich offen für Feedback. - von Max | 28.05.2021
  6. Man kann sich nicht darauf verlassen Programmänderungen können zu gravierenden finanziellen Schäden führen. Wir benutzen SevDesk schon sehr lange zum Schreiben von Rechnungen, und waren lange zufrieden. Für Buchhaltungen ist das Programm nicht wirklich geeignet. Leider schraubt SevDesk immer am System herum, was für Überraschungen sorgt. Manchmal gibt es komische Effekte. Additionen sind falsch. Oder es steht immer der Rechnungsbetrag sei gerundet, obwohl er auf den Cent genau gerechnet ist. Oder eine wichtige Funktion wurde auf einmal kommentarlos geändert. Dann ruft man die Hotline an und erfährt: "Nein. Das geht nicht mehr. Das haben wir so entschieden. Nein, Sie bekommen keinen Rückruf mehr". Dann steht mann da, und kann seine gesamte Rechnungschreibung umstellen oder neu organisieren. Programmupdates sind in Ordnung, aber der Wegfall von Funktionen macht, wenn man sich auf SevDesk verlässt, erhebliche Probleme und kann zu gravierenden finanziellen Schäden führen. - von Klaus Lübke | 30.03.2021
  7. Tolle Software. Gibt keine einfachere Software für Buchhaltung. - von Florian Eisen | 13.03.2021
  8. Wir haben vor paar Tagen gewechselt und ich bereue den Schritt schon. Rechnungen werden nicht automatisch versendet, Skonto Beträge und Zeiträume können nicht als Variable hinterlegt werden und der Support benötigt Tage bis er auf Anfragen reagiert. Ich werde wieder wechseln, sollte sich dieser Zustand nicht bald ändern.... - von Rene Berger | 25.11.2020
  9. Die Lösung nutze ich seit ein paar Monaten und bin sehr zufrieden. Alles was ich brauche funktioniert einwandfrei, die Usability ist super, die Performance sehr schnell und damit sehr gut. Preislich kann sich SevDesk auch sehen lassen. Gruß, Gerd - von Gerd | 3.11.2020
  10. sevDesk ist von der Grundstruktur sehr übersichtlich und professionell aufgebaut. Der Support ist ausreichend schnell und die Technik dahinter funktioniert tadellos. Warum dann nur 3 Sterne? sevDesk hebt sich von den alten Schinken leider nur durch die Web-Bearbeitung ab. Innovative Funktionen, die smartes Arbeiten unterstützen sind in meinen Augen mal von der Belegerkennung abgesehen nicht vorhanden. Es gibt keine Rechnungsautomatisierung für bspw für Amazon-FBA oder den eigenen Shop. Die Komponenten (billbee) die verfügbar sind, reichen nicht für die professionelle Anwendung. easybill kann weder integriert werden, noch können diese Rechnungen eingebunden werden. Das komplette Thema FBA ist über sevDesk nicht abbildbar. Wer also eine Buchhaltungssoftware ohne Automatisierung oder FBA-Anbindung sucht wird bei sevDesk sicher glücklich werden. Für den begrenzten Funktionsumfang ist der Preis allerdings zu hoch. Dafür kann man dann auch auf oldschool-Warenwirtschaftssoftware zurückgreifen. Die kostet nur einmal und ist meist übersichtlicher. - von Pieter | 20.01.2020
  11. Sevdesk läuft geschmeidig und lohnt sich, das kann ich nach über sechs Monaten sagen und somit kann ich das Programm auch empfehlen. - von Oliver | 19.12.2019
  12. Ich habe schon so einiges an Buchhaltungsprogrammen durchprobiert und SevDesk ist bislang das beste von allen. Gute Features, übersichtliche Oberfläche, schnell. - von Hatem | 14.09.2019

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

Zum Anbieter
Zum Anbieter Tipp: sevDesk Tipp: sevDesk